StartseiteAbteilungenBiophysical & Education EngineeringLehr-LernforschungDie Lernsprechstunde

Die Lernsprechstunde

Im Studium wird viel verlangt, insbesondere viel zu lernen. Wahrscheinlich haben die meisten Studierenden aber nie das "Lernen" richtig gelernt. Seit dem Wintersemester 2008/2009 bieten wir daher mit Unterstützung des Studiendekanats die Lernsprechstunde an. Ziel ist es, die eigene Lernleistung unter Berücksichtigung des individuellen Lernverhaltens zu optimieren.

Eine solche Lernberatung gewinnt in einer Wissensgesellschaft immer mehr an Bedeutung. Wir reagieren mit unserem Angebot auf den hohen Beratungsbedarf. Die Zielgruppe sind Studierende jedes Semesters, die Lernprobleme (Gefühl der Überforderung, Prüfungsangst, Motivations- oder auch Konzentrationsprobleme) bei sich sehen oder Studierende, die im Studium ganz gut klar kommen. Auch hier gibt es Möglichkeiten, die Lernzeit zu verkürzen und / oder den Lernstoff länger präsent zu haben.

Wer Interesse an einer Beratung hat, kann sich unverbindlich melden. Wir vereinbaren dann einen Termin und einen Treffpunkt. Vorab bekommt der / die Sprechstundenbesucher(in) einen kurzen Fragebogen, der uns hilft, das Lernverhalten zu analysieren. Diese Analyse wird anschließend in unserem Treffen vertieft. Das heißt, wir wollen feststellen, ob es Probleme gibt, die gelöst werden sollten und welche Stärken betont werden können. Nachdem mögliche Problemfelder oder Bedürfnisse identifiziert wurden, erarbeiten wir Lösungsstrategieen, die wir dann an einem zweiten Termin besprechen. Je nach Bedarf  können auch noch weitere Termine vereinbart werden. Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.