HomeNewselements

03.08.11

BioStent received AKM-Innovationspreis

BioStent received AKM-Award

S.Weinandy, L.Rongen, C.Bach

Der AKM-Innovationspreis 2010 ist dieses Jahr im Rahmen des Aachener Forums für Medizintechnik verliehen worden.

Der  1. Preis ging an die Forschergruppe Christoph Bach, Lisanne Rongen und Stefan Weinandy, die sich mit ihrem Projekt „BioStent“ mit einem neuen Konzept einer vitalen Stentstruktur auseinandergesetzt haben. Das Design, die Produktion sowie die Vitalisierung des Stents waren wichtige Inhalte dieser Arbeit, die entscheidende Schritte in Richtung weiterer Anwendungsgebiete, wie z.B. den PulmoStent, darstellen. Die Besiedlung des Stentlumens mit Endothelzellen ist essentiell für die Hämokompatiblität.

Dieses Projekt stellt eine Brücke zwischen dem Institut für Textiltechnik (ITA) und dem Institut für Angewandte Medizintechnik (AME) dar und betont damit die Interdisziplinarität dieser Arbeit. Beide Institute tragen zu gleichen Teilen zu dieser Arbeit bei. Diese Zusammenarbeit wird gestützt durch die Brückenprofessur, die Prof. Jockenhövel bekleidet.