StartseiteAbteilungenTissueEngineering & BiomaterialienRespiratory Tissue EngineeringEndOxy

EndOxy

Im EndOxy-Projekt untersuchen wir die Möglichkeit der Endothelialisierung von gaspermeablen Membranen zur Optimierung der Hemokompatibilität von Oxygenatoren, welche bei konventionellen Verfahren immer noch ein Problem darstellt. Durch die Vorkultivierung von Endothelzellen im Bioreaktor (Abbildung 1) bilden die Zellen einen durchgehenden Layer und werden durch einen ständigen Fluss von Medium schon auf Scherkräfte vorkonditioniert, denen sie später im Einsatz im Oxygenator standhalten müssen.

Abbildung 1: Bioreaktor zur Kultivierung und Konditionierung der Endothelzellen

In Abbildung 2 sind die Unterschiede zwischen statischer und dynamischer Kultivierung zu erkennen: Dynamisch kultivierte Zellen ändern ihre Form und werden länglicher als statisch kultivierte Zellen, welche eher Cluster bilden. Im Oxygenator wird anschließend getestet, wie effektiv der Gasaustausch über die endothelialisierte gaspermeable Membran ist.

Abbildung 2: A: Statisch kultivierte Zellen, die sich zu Clustern zusammenfinden, B: Dynamisch kultivierte Zellen, die sich eher länglich ausrichten

Doktorandin, M. Sc.

Sarah Klein

Te.: +49 241 80 85462

sklein(at)ame.rwth-aachen.de